Wurfplanung 2012 Miina & Peps (Duckfinder´s Bailys)

 

Nachdem Miina im Herbst 2011 die offizielle Zuchtzulassung erhalten hat, konnten wir verstärkt auf die Suche nach einem geeigneten Deckrüden für unseren ersten, also dem Meadowlime-A-Wurf , gehen. Naja, das ist eigentlich so nicht ganz richtig: Wir haben wohl schon mehr als zwei Jahre versucht, Augen und Ohren offenzuhalten und sind natürlich durch die Vielzahl der Prüfungen unserer Hunde und Frodos Nachkommenschaft mittlerweile auch in Skandinavien etwas herumgekommen, so dass der Horizont dahingehend erweitert werden konnte. Dies machte die Auswahl auch nicht einfacher. Nachdem Frodo im schwedischen Kennel Duckfinder´s von Cia und Johnny mit Milla (Duckfinder´s Strega) einen Wurf hatte, aus dem wir unsere kleine Chilli haben, konnten wir auf unseren Besuchen Millas Bruder Peps (Duckfinder´s Bailys) genauer kennenlernen und haben uns nun für ihn als Vater von Miinas erstem Wurf entschieden. Bei der Entscheidung spielte natürlich auch die wunderbare Entwicklung und das wunderbare Wesen der kleinen Chilli eine große Rolle. Bis jetzt zeigt diese nämlich so ziemlich alles an Wesen und Veranlagung, wie wir es uns wünschen.

Da die Welpen ja dementsprechend einen hohen Verwandtschaftsgrad zu Frodos und Millas Nachkommen haben, erhoffen wir uns für diese eine ähnliche Entwicklung.

Vielen Dank an Cia und Johnny, dass sie uns Peps für Miina zur Verfügung stellen.

 

Nun zu Peps:

Peps ist ein vierjähriger, kleinerer Rüde (ca. 58 cm) mit einem großem Arbeitswillen, den er in seiner jagdlichen Arbeit mit Johnny auch wunderbar ausleben kann. Er stammt wie Miina aus einer seit vielen Generationen jagdlich orientierten Zucht,  ist sehr leicht führbar und was für uns sehr wichtig war: Er ist im täglichen Leben und beim Arbeiten für einen Rüden ausgesprochen ruhig.

 

Seine Gesundheitsergebnisse gestalten sich wie folgt:

  • HD A,
  • ED frei,
  • PRA/RR/HC frei; nicht vererbbarer Katarakt,
  • Gonio frei 

 

Auf Ausstellungen konnte er in der Junghundeklasse ein Excellent mit einem CK errlangen.

Peps hat bei den schwedischen Jagdprüfungen in der Offenen Klasse zweimal eine sehr schöne 1. Prämie (excellent) erzielt. Im Jahr 2009 war er 2. bei der Meisterschaft der Region Smaland in der Anfängerklasse; ein noch ansehnlicherer Erfolg gelang Peps und Johnny bei der schwedischen Flat-Meisterschaft 2009, als er in der Junghundeklasse 3. Flatmeister werden konnte.

 

Miina wird  bei ihrer nächsten Läufigkeit (vermutlich im April) von Peps gedeckt werden. Wir freuen uns auf einen weiteren Besuch in Fröseke bei inzwischen wohl vertrauten Hundefreunden und möchten hier auch einmal unserem lieben Freund Jochen für die wunderbare Gastfreundschaft in Gödeshult danken.

Dann hoffen wir natürlich auf Nachwuchs.




Peps
Peps