2017

Die Welpen sind nun schon lange ausgezogen und kommen alle 4 Wochen wieder zu Training zurück. Heute gab es eine tolle Überraschung: Ein Meadowlime-Kuchen wurde mitgebracht. Vielen Lieben Dank an Euch alle!

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Meadowlime-Kuchen!


Der Meadowlime B-Wurf ist da!!!

Am Freitag hat Chilli 5 schwarzen kleinen Meadowlimern das Leben geschenkt. Nachdem zunächst eine Hündin geboren wurde und Chilli diese instinktsicher abnabelte und betreute, ging der Geburtsverlauf nicht so richtig voran. Sie hatte immer wieder starke Wehen, Marianne, unsere Hebamme, und ich konnten aber keinen Welpen im Geburtskanal erfühlen. Nach 3 Stunden zogen wir die Reißleine und fuhren zur Tierärztin, die dann auch die Ursache feststellte: 2 Welpen stiessen immer gegeneinander und so konnte keiner an dem anderen vorbei in den Geburtskanal entweichen. Also Stau auf der AChilli. Es half nichts: Es musste ein Kaiserschnitt gemacht werden. Dabei wurden noch 2 Rüden und 2 Hündinnen auf die Welt geholt. Schön war aber dennoch, dass der erste Welpe von Chilli natürlich geboren wurde; es somit überhaupt keine Anpassungsstörung gab als sie aus der Narkose aufwachte und sie alles ganz prima gehandelt hat.

 

Wir sind sehr dankbar, dass es allen Beteiligten gut geht und alles augenscheinlich gut überstanden wurde.

Besten Dank auch an Marianne für ihre Anwesenheit. Das war klasse.

 

Alle Welpen sind bereits vergeben. Bei Interesse an jagdlichen Flatcoats aus Fieldtrial-Linien können sie sich gerne noch auf unserer Homepage über den A-Wurf von der Wichmannsburg informieren (s. Menüleiste).

 


Wurfplanung Rosa und Hasse (statt Reitan)

Für den A-Wurf von der Wichmannsburg steht nun auch Hasse zur Verfügung (s. A-Wurf von der Wichmannsburg).

 

 


Hallo,

diese merkwürdige Untersuchung hat ergeben:

 

Ich bekomme doch tatsächlich Mitte Juni kleine Meadowlimer!

 

Bitte Daumen drücken!!!


Zuchtstättenzulassung für Zwinger von der Wichmannsburg

Nun steht Rosas erstem Wurf eigentlich nur noch eine Reise und ein gelungener Deckakt bevor:

Die Zuchtzulassung ist erfolgt, die Zwingerkarte endlich eingetroffen und der mögliche Vater ist auch bereits ausgesucht:

Red Mountains I Petters Spår (Reitan)! 

 

Bitte melden Sie sich bei Interesse an dieser jagdlich ebenfalls hoch interessanten Verpaarung entweder bei uns oder direkt bei Familie Marschke. Die Kontaktdaten erhalten Sie über die Homepage des DRC auf der Seite mit der Liste der geplanten Würfe.

 

 

 

 

 

 

Rosa vor neuen Aufgaben!


Chilli ist gedeckt!

Chilli wurde an den beiden Osterfeiertagen von Hasse in Dänemark gedeckt. Wenn alles klappt erwarten wir den Meadowlime B-Wurf Mitte Juni; die Abgabe der Welpen könnte dann Mitte August erfolgen. 

 

Wir drücken die Daumen!


Chilli ist seit Montag, den 03.04. läufig!!!


Meadowlime B-Wurf?!

Die Wurfplanung im Kennel Meadowlime für Sommer 2017:

 

Unsere Chilli soll nun bei der nächsten Läufigkeit im April endlich von ihrem Hasse (DKCH(+J) Spader Damens Amanlis) gedeckt werden. Wir hoffen, dass alles klappt und würden uns freuen, wenn dann im Sommer (Ende Juni) kleine Meadowlimer in Oeversee geboren werden.

Von dieser Paarung erwarten wir hoch passionierte, arbeitsfreudige Jagdhunde mit sehr viel will-to-please.

Nähere Einzelheiten zu Hasse folgen demnächst unter Kennel Meadowlime-B-Wurf.

DKCH(+J) Spader Damens Amanlis (Hasse)


2016


Zuchtzulassung Rosa

Rosa erhält die Zuchtzulassung, der passende Rüde ist auch schon gefunden. Maike plant einen Wurf mit spezieller jagdlicher Leistungszucht für voraussichtlich Spätsommer 2017.

Näheres folgt dann noch!


Eliteprøve 2016

Hinni startete mit Chilli bei der Eliteprøve im November 2016, für die sie sich im Januar qualifiziert hatte. Nach ca. 2 Stunden brav frei bei Fuß laufen kam das Aus wie eigentlich erwartet sehr schnell, aber auch wie erwartet wieder einmal nicht gerade gerecht. Bei 28 Hunden am Start reicht eine kleine Unsicherheit bei einem Flatcoat um auszuscheiden, wohingegen so mancher Labbi  dann doch schon einmal beim gleichen Einweisen ca. 5 Minuten probieren darf und dann immer noch im Wettbewerb ist.

 

Naja, man nimmt es gelassen (Hinni jedenfalls gelassener als ich); es ist doch toll mit netten Hundeleuten bei schönem kalten Winterwetter den Tag in der wunderschönen Natur von Gyllingnæs verbringen zu dürfen.


Rosa besteht die VPS

Unsere kleine Rosa (Meadowlime Aboda) besteht nach nur kurzer Vorbereitungszeit mit Bravour die VPS mit einem 1. Preis. Das ist eine ganz besondere Leistung und wir sind sehr stolz auf die kleine Hummel. Herzlichsten Glückwunsch zum Suchensieg!!!

 

Nun kann die Zuchtzulassung ja folgen!

 


Flatarrangement Astrup

Beim spätsommerlichen Flatarrangement in Astrup im hohen Norden Dänemarks konnten wir leider auf einer immens schwierigen Prüfung keine Finalplatzierung in der Vinderklasse erreichen .

 

Chilli hat leider beim ersten Übungsteil keine der beiden Markierungen einer sehr schwierigen Doppelmarkierung auf Linie gesehen und das Gelände ließ kein Einweisen zu. Sie durfte dann aber noch einmal als Standby-Hund die Aufgabe lösen und das tat sie dann hervorragend ebenso wie das erste von drei Einweisen. So sieht es dann bei ihr aus, wenn sie die Markierungen sieht....

 

Miina machte eine tolle Prüfung und konnte alle Übungsteile wirklich vorzüglich lösen, nur leider ich nicht. Durch einen mehr als dämlichen Fehler bei der einfachsten Markierung der Prüfung meinerseits holte Miina einen falschen Vogel und war damit aus dem Rennen. Umso ärgerlicher, da nur 3 Hunde die schwere Prüfung überhaupt bestehen konnten und Miina bei korrekter Ausführung wahrscheinlich die mit Abstand höchste Punktzahl in der Vorrunde erzielt hätte. Aber ich war sehr stolz auf meine wunderbare alte Dame, ja, sie war nun schon der älteste Hund auf der Prüfung und hat insbesondere bei der schwersten Markierung des Tages laut Richterurteil beeindruckt (das war nicht sehr gut, das war brilliant (O-Ton Lars Nörgard)).

 


Pontus besteht die Dummy F

Elisabeth und Pontus bestehen die Dummy F  mit tollen Leistungen bei Suche, Einweisen und Walk-up und viel Glück bei der Doppelmarkierung mit insgesamt 68 Punkten und damit einem sehr gut!

 

Wir sind ganz besonders stolz auf Euch!

 


Schwerer Abschied

Im Juni mussten wir leider schweren Herzens und tieftraurig Abschied von unserem lieben Frodo (Mavisflight Flow-of Spirits) nehmen. Er war in allem ein einmaliger Hund und wir hatten wunderbare 13 Jahre mit ihm zusammen. Glücklicherweise lebt er in seinen Nachkommen und in unseren Erinnerungen fort und wir können uns jeden Tag wieder auf´s Neue an seinen beiden Töchtern erfreuen. 

 

Danke Frodo! Wir werden Dich nie vergessen!

 

Chilli, Frodo, Miina

 


Workingtest Flatcoats in Clausholm Slot, März 2016

Auch beim Workingtest in Clausholm Slot startete Hinni sowohl mit Chilli als auch mit Miina in der Vinderklasse. Chilli machte einen guten Job und konnte den Workingtest bestehen.

Miina gewann mit 101 Punkten diesen Workingtest, wurde somit 1. Vinder und erlangte damit ihr erstes Workingtest-Zertifikat in Dänemark!

Ihr Halbbruder Pearly Coat Huckleberry Pie wurde 3. Vinder.

 


Markpröve C in Marbaek Plantage, Februar 2016

Hinni startete mit Chilli und auch mit Miina Anfang Februar auf der C-Pröve in Marbaek. Bei scheußlichem Wetter machte Miina einen vorzügliche Prüfung und wurde am Ende 3. Vinder. Chilli hatte einige kleine Schwierigkeiten und war leider nicht im Finale.

 

 


Vinder A für Flatcoats in Faurskov, Januar 2016

Chilli schrammt bei der Markpröve A Vinder für Flatcoats im Januar in Faurskov nur haarscharf an ihrem ersten Zertifikat vorbei und wird mit einer superstarken Leistung 2. Vinder mit ck. Damit ist sie schon jetzt für die Elitepröve im Dezember 2016 qualifiziert.

Gratulation hier auch an den durch diesen Erfolg neuen DRBRCH Waternuts High and Mighty von Heidi Kvan und Bjarne Holm aus Norwegen.

 

2015


Meadowlime Aker Pontus besteht die Dummy A

Meadowlime Aker Pontus (Pontus) und Elisabeth bestehen mit einer sehr guten Leistung die Dummy A in Börm und haben sich damit für die Dummy F qualifiziert. Super Ihr zwei; macht weiter so!!!

 

 

Workingtest Horsens September 2015

Beim Workingtest in Horsens im September 2015 wurden Hinni und Chilli 3. Sieger in der Vinderklasse. 1. Vinder wurde Frodos Tochter und Halbschwester von Miina und Chilli Flathounds Everlasting Flame mit Ole Munch.

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Flatarrangement August 2015

Beim Flatarrangement im August 2015 startete Hinni mit Chilli in der Vinderklasse und erreichten das Finale und einen tollen 3. Platz.

Miina wurde einige Tage zuvor operiert und so blieben wir zu Hause. Sie startete deshalb auch auf keiner Prüfung im Spätsommer mehr.

 

 

Deutsches Flattreffen in Luhmühlen am 18.07.2015

Beim 2. offiziellen Work & Show Arrangement für Flats in Deutschland, liebevoll ausgerichtet von Sibylle und Dirk Radtke mit ihrem Team, nahmen wir nur am Workingtest teil.

 

Chilli und Hinni konnten in der Fortgeschrittenenklasse nach durchweg ordentlichen Leistungen und einer tollen Markierung im Stechen den 3. Platz erreichen.

 

Miina looste bei einer der 4 Übungen fast komplett, wurde aber aufgrund der guten Punktzahlen bei den anderen Übungen und hoher Punktverluste der anderen Teilnehmer doch noch überraschender Weise 1. Sieger in der Offenen Klasse.

 

 

 

Siegerehrung für Miinas 1.Platz!

Sie befand sich allerdings schon im Auto.

Chilli auf Platz 3!

Rosa (Meadowlime Aboda) wird Suchensiegerin bei Dummyprüfung in Hamfelde

Die kleine Rosalie gewinnt die APR in der Anfängerklasse mit einem vorzüglich bei 80/80 Punkten. Rosa und Maike wird sind stolz auf Euch!!!


Frühjahrsarrangement der Flats in FaurskovDK

Chilli startet das erste Mal in der Vinderklasse auf einer Markpröve B und macht ihre Sache schon ganz ordentlich. Leider konnte sie eine Direktion nicht bekommen.

 

Miini kommt  mit einer guten Leistung erneut ins Finale der  6 Hunde der Vinderklasse, die die vormittäglichen Aufgaben überhaupt bewältigen konnten  und wird am Ende 4. Vinder.

 

Vielen Dank an alle, die immer so liebevoll solche Events für uns ausrichten!!!

 

 


Offizieller Workingtest in Stensbaek Plantage/DK im März

Beim ersten offiziellen Workingtest der Flatcoats startet Chilli noch einmal in der Abenklasse und gewinnt diese souverän mit 114/120 Punkten. Ich würde sagen, die Vinderklasse ruft.


Miina, wie immer sehr individuell, wird mit 89/120 Punkten 2. Vinder, ihre Halbschwester Soya (Flathounds Everlasting Flame) wird 3. Vinder. Nur 3 Hunde konnten die Vinderklasse überhaupt bestehen.




Internationaler Field Trial auf Rhoden Gods/DK

Hinrich und Chilli nahmen Ende Januar an einem großen internationalen Field Trial in DK teil und Chilli konnte sehr lange im Feld bestehen. Sie schied letztlich erst kurz vor dem Finale aus.



Markpröve A Vinder in Faurskov:

Miina kann einer 150 -Meter-Markierung nicht widerstehen und verabschiedet sich damit wohl von ihrer sehr erfolgreichen Fieldtrial-Karriere zumindest auf Fasanenjagden.

Chilli kommt bei ihrer ersten Vinder A gleich in das Finale der besten 5 Hunde. Leider muss sie dort ausscheiden. Aber: Was für ein Einstand!!!


 2014

Fieldtrial-Saison kurz und knapp

  • Chilli macht den Beginn mit einer schönen 2. Prämie auf ihrer ersten A/C_Pröve im September.
  • Miina gewinnt im November die Markpröve A Vinderklasse der Flatcoats (Field Trial Open) auf Lolland und darf nun wie ihr Vater und ihr Großvater als dritter unserer Hunde den Titel FTW (Field Trial Winner) führen. Leider war sie bei den weiteren Prüfungen jeweils etwas schneller als ich.........
  • Chilli überzeugt im Dezember bei ihrer ersten offiziellen A-Pröve Aben mit einer super Leistung bei einer wirklich schweren Prüfung und bekommt verdient eine schöne 1. Prämie. Damit ist sie für die Vinderklasse qualifiziert.

 

Workingtest Gut Borghorst 2014

Hier gelangen Sie zu den Informationen zum Workingtest auf Gut Borghorst 2014.



APR (Dummyprüfung) im Juni auf Gut Ludwigsburg

Im Juni fand ganz in unserer Nähe auf Gut Ludwigsburg eine APR für die Klassen F und O statt, so dass wir einfach teilnehmen mussten. Chilli wurde völlig überraschend mit einer echt soliden Leistung Suchensiegerin in F mit 70 Punkten, Miini hatte wieder einen individuellen Tag und belegte ebenfalls mit einem sg bei 67 Punkten den 3. Platz in O. Nicht besonders mit Ruhm bekleckert, aber o.k..

Vielen Dank jedenfalls an Steffi und Jeanette, die diese Dummyprüfung so nett organisiert hatten.


Inoffizieller Workingtest in Kolding

Im März machten wir dann noch eine zweite Prüfung in Dänemark, den inoffiziellen Workingtest der Region Sydjylland in dem wunderbaren Gelände von Seest Grusgrav in Kolding.

Dort waren in den drei obligatorischen Klassen insgesamt 75 Hunde gemeldet.

 

Hinni und Chilli starteten in der Aben-Klasse und machten eine wirklich gute Figur. Perfekte Markierungsarbeit und zumindest eine richtig gute Direktion brachten insgesamt 82 von 100 Punkten und damit den ersten bestandenen Workingtest in der Aben. Das gleiche "Kunststückchen" gelangen Pax und Sandra. Herzlichen Glückwunsch Ihr vier!

 

Miina und ich waren wie so häufig das erste Gespann, hatten aber viel Spaß miteinander. Auch wie schon so häufig verloren wir an der ersten Station die entscheidenden Punkte, um ganz ganz vorne anzukommen. Und das auch noch in der Suche, einer von Miinas Stärken. Aber sie hat bei ihrem Abstecher nach Kolding bestimmt massiven Spaß gehabt. Am Ende langte es für uns zu einem tollen 4. Platz mit 101 von 120 Punkten in einem gemischten Workingtest, bei dem wir damit echte Profis hinter uns lassen konnten.

 

Es war ein wirklich schöner Tag mit einer tollen Organisation. Vielen Dank an  Marianne Ankjaer und ihr bewährtes Team der Region Sydjylland dafür!

 


Markpröve C in Felstedt

März 2014:

Anfang März zog es uns wie so oft schon zur C-Pröve nach Felstedt. Diesmal hatten wir auch einen besonderen Schatz im Gepäck: Die kleine Rosa (Meadowlime Aboda) sollte ihre erste Markpröve angehen. Und obwohl langes Warten ja noch nicht ihre Stärke ist, sie erst nach der Mittagspause dran war, alles für sie und auch für Maike neu war (insbesondere dänische Stallkaninchen und Tauben) machte sie ihre Sache ganz prima und bekam eine 1. Prämie. Wir gratulieren zu diesem tollen Erfolg!!!

Chilli konnte auch wieder alle Vögel holen, auch ein Einweisen mit relativ dichter Verleitmarkierung, hatte aber leider das Unglück, dass ihre Wildbehandlung noch zu ungestüm ist. Aber daran lässt sich ja gut arbeiten.

Miinchen schoss dann den Vogel ab. Nachdem wir mit Maike als Zuschauerin fast zu spät zum Start kamen, konnte sie alle Aufgaben fast perfekt lösen und wurde verdient 1. Vinder in der Vinderklasse. Das war natürlich echt eine Überraschung, da wir zwar wussten, wie gut sie gearbeitet hat, aber von den anderen Hunden kaum noch einen gesehen hatten, da Chilli und Rosa und auch Bombur und Spotty besichtigt werden mussten.

 

Alles in allem war das ein ganz toller Tag und auch die KInder haben ihn wohl in richtig guter Erinnerung, so dass gleich wieder für eine Hundeprüfung in Dänemark gemeldet werden sollte.

Miina wird 1. Vinder bei der Markprøve C in Feldsted.


Flat Workingtest in Kulsö

Februar 2014 II:

Der erste rasseeigene Workingtest in Dänemark findet in Kulsö statt. Miina und ich haben Probleme bei den 2 Einzelmarkierungen und verlieren leider dort unnötige Punkte. Am Ende ist es wie so häufig der 4. Platz. Trotzdem gute Arbeit.

Für Chilli war eine Direktion noch zu schwierig. Aber das kommt schon noch.

 

Frodos Tochter von Jesper Bromerholm gewinnt die Begynderklasse vor Frodos Sohn Pax mit Sandra Martensen. Herzlichen Glückwunsch für Euren tollen Erfolg!

Somit waren 3 Frodo Kinder top platziert. Das war doch ein super Ergebnis.


Markpröve C in Marbaek Plantage

Februar 2014:

 

Miina und Chilli starten in Marbaek auf ihrer ersten C-Pröve ins Jahr 2014. Chilli beginnt nun ihre erste Aben-Klasse-Saison und erledigt alle Aufgaben zu unserer vollen Zufriedenheit. Allerdings müssen wir noch mehr mit Wild trainieren. Hier zeigen sich doch Defizite.

Miina macht eine sehr gute Prüfung, hat allerdings in der Suche etwas Pech mit ihrem Partnerhund, da dieser sie besser findet als das Wild und sie mehrmals durch das Gelände verfolgt. Das hat sie doch ziemlich irritiert, denn sie wollte ja arbeiten... So fehlten nchher leider einige Punkte für das Finale.

2013


Markpröve B für Flatcoats Anfang Mai

Die im April ausgefallene Markpröve B für die Flatcoats wurde Anfang Mai in Faurskov auf Fünen nachgeholt. Wir starteten mit allen drei Hunden, die beiden Hündinnen hatten ihre Läufigkeiten wunderbar in den Zeitraum zwischen dem Workingtest und der Markpröve platziert.

 

Chilli war zunächst am Morgen in der Begynderklasse am Start. Die Prüfungsaufgaben waren durch das Gelände nicht gerade einfach, aber Chilli machte ihre Sache wieder richtig prima und konnte ihre erste 1. Prämie in einer offiziellen Markpröve mit nach Hause nehmen. Der Rest des Tages war für sie mit zuschauen und lernen ausgefüllt, denn die beiden "Großen" starteten dann nach der Mittagspause in der Vinderklasse. Auch diese Prüfung hatte es in sich. Zunächst war eine Doppelmarkierung ins Wasser auf Linie zu arbeiten, danach folgte ein Einweisen in ein nicht einsichtiges Suchengelände. Für viele Hunde erwies sich schon die Doppelmarkierung als zu schwer und das Einweisen war dann auch noch knifflig. Nichts desto Trotz konnte Frodo auf seine alten Tage alle Vögel einsammeln, was uns ob der Länge der weiter entfernten Markierung schon überraschte, da diese für ihn sicherlich schwer zu sehen war.

Miina zeigte sich wieder in bestechender Form und absolvierte die beiden Teile ohne Probleme. 6 Hunde konnten die beiden Aufgaben lösen, die besten 4 kamen ins Finale: Eine freie Suche nach einem wilden Treiben durch das Suchengebiet. Wer die dänischen Suchen in der Siegerklasse kennt, weiß, wie weit die Hunde dabei gehen müssen. Miina startete im ersten Paar mit Ingelas Mekko und war wie immer sehr effektiv beim Aufspüren der Vögel. Sie war so effektiv, dass sie mit einer Ente im Fang über einen Fasan "stolperte" und doch kurz überlegte, ob sie nicht diesen auch noch gleich mitnehmen sollte. Leider mußte ich sie einmal kurz daran erinnern doch erst zu mir zu kommen, um dann beim nächsten Losschicken sofort den schönen Fasan zu apportieren. Ansonsten holte sie von allen Teilnehmern die meisten Vögel und auch noch die meisten Tauben von ganz ganz weit hinten. Bis auf den kleinen Fehler (s.o.)  bot sie eine fabelhafte Leistung, wofür wohl so ziemlich jeder sie in der Gesamtwertung auf dem ersten Platz gesehen hat - nur leider, aus welchen Gründen auch immer, die Richterin nicht. So war die Überraschung beim Publikum und bei uns  doch spürbar als wir "nur" Dritter wurden und nicht einmal ein ck für vorzüglich erhielten.

Naja, so ist es halt. Eigentlich hätte sie objektiv ihr zweites Zertifikat verdient gehabt. Wir freuen uns aber trotzdem sehr über den gelungenen Tag und sagen hier einmal ein ganz herzliches Danke an alle, die immer wieder ihre Zeit für die Organisation eines solchen Events opfern.


Einen kleinen Trost gab es aber:

In der Gesamtwertung Markpröve/Ausstellung war Miina damit der beste Hund und durfte den Wanderpokal für den Dual Vinder  für ein Jahr mit nach Hause nehmen.


Workingtest und Ausstellung für Flatcoats April 2013

Anfang April findet traditionell das Frühjahrs-Meeting für Flatcoated Retriever in Dänemark statt. Dieses besteht aus einer Markpröve B und einer Certifikatsausstellung. Da die Wetterbedingungen in weiten Teilen Nordeuropas Wasserarbeit zu diesem Zeitpunkt noch nicht zuliessen - aufgrund des sehr kalten Spätwinters waren viele Teiche und Seen noch stark vereist - konnte aber keine Markpröve abgehalten werden, da zu dieser offiziellen Prüfung immer auch die Wasserarbeit integriert sein muss. So entschieden sich die Verantwortlichen dafür, stattdessen einen offiziellen Workingtest für Flatcoats auf Fünen auszurichten.

Hinni startete mit Chilli in der Begynderklasse und sie konnte an allen 6 Posten grundsolide und sicher ihre Punkte sammeln und war am Ende des Tages mit 110 von 120 Punkten Erste. Dieser kleine Hund macht sich wirklich toll.

Hinni und Frodo und Miina und ich gingen in der Vinderklasse an den Start. Bei Frodo ist deutlich zu merken, dass er eine solche Prüfung nicht mehr so ernst nimmt, insbesondere, wenn die kleine Chilli den ganzen Tag mitläuft und auch noch immer dran kommt. So konnte er zwar bestehen, aber die Punktzahl war nicht dreistellig.

Miina und ich versemmelten leider schon die erste Übung, eine Doppelmarkierung auf Linie, und konnten dafür nur 13 von 20 Punkten einfahren. Am Ende des Tages stellte sich heraus, dass wir damit wohl unsere Mitanwartschaft auf den 1. Platz schon vergeben hatten. Das war extremes Pech, denn in den folgenden 5 Übungen verloren wir nur noch 4 weitere Punkte und wurden dann mit 109 von 120 Punkten Vierter. Allerdings muss ich sagen, dass wir schwer begeistert von ihrer Arbeit waren, insbesondere am Nachmittag beeindruckte sie nicht nur uns mit tollen Markierungen und brilliantem Einweisen. Fazit muss vielleicht sein: Ein wenig mehr Vorbereitung auf die erste Aufgabe zu tätigen um die Konzentration noch mehr zu fokussieren.

Insgesamt war das eine toll organisierte Veranstaltung mit netten Richtern und einem unheimlich netten Hundevolk, wie man in Dänemark so sagt.

 

Am nächsten Tag fand dann am gleichen Ort die Certifikatsausstellung statt. Christian hatte mich ja "genötigt" Miina doch endlich einmal auszustellen, was wir dann auch taten. Eigentlich war es ja so gedacht, dass Christian sie ausstellt, weil das einfach nicht so richtig mein "Ding" ist, aber er konnte diesen Part dieses Mal nicht übernehmen, da er Sonderleiter für die Ausstellung war. So musste ich also ran. Man sah mich das erste Mal nicht in grünen Klamotten, sondern in Jeans in Dänemark und alle unsere Jagdfreunde hatten einen Heidenspaß an unserem Auftritt. Miina und ich hatten ein bißchen geübt und das machte sich bezahlt, sie bekam eine tolle Bewertung mit excellent und erreichte den 4. Platz in der Gebrauchshundeklasse.





Start in die neue Saison/Februar 2013

Nachdem die gesamte Fieldtrial- und Jagd-Saison unter Miinas Krankheit, die sie ungefähr 2 Monate ausser Gefecht setzte, gelitten hat, starteten wir zu einem ersten Coldgame-Test im Februar in Marbaek-Plantage auf einer C-Pröve. Das war auch Chillis Debüt auf einer Markpröve, das sie ganz prima absolvierte. Miina machte auch eine schöne Prüfung, konnte aber wie schon am Morgen bei der Besichtigung vermutet, aufgrund hervorragenden Naseneinsatzes einer schönen Ente als Verleitung nicht widerstehen.

Es war trotzdem schön, die beiden Hündinnen bei der Arbeit zu beobachten. Frodo war hier schon auf dem Altenteil.


2012

Elitepröve Dezember 2012

Miina war aufgrund ihrer tollen Ergebnisse in Faurskov im Januar und des Gewinns des Flat-Arrangements in Jels für die Elitepröve des Dänischen Retriever Klubs qualifiziert. Die Elitepröve ist die dänische Fieldtrial-Meisterschaft und findet meistens in Brahetrolleborg auf Fünen statt. So auch dieses Mal. Leider hatten wir aufgrund Miinas erneuter Gebärmutterentzündung an keiner A-Pröve teilnehmen  und auch nicht so konseqent auf Jagden trainieren können, da Miina einfach noch zu angeschlagen war. Eigentlich wollte ich gar nicht mit ihr starten, aber man ist ja nicht alle Tage für diese Prüfung qualifiziert und einmal miterleben wollte ich es schon.

Naja, der Erfolg war mehr als mäßig: Wir wurden schon beim ersten Fasan eliminiert, allerdings wohl aufgrund einer mehr als fragwürdigen Richterentscheidung. Mir hat das eigentlich nichts ausgemacht, ich war stolz, dass Miina und ich einmal diese phantastische Atmosphäre erleben konnten.

Im Treiben. Es war kalt und vom Verlauf unerfreulich..... Aber sonst eine schöne Erfahrung und ein Traumtag mit netten Menschen.


Chilli und der PCC

Tüchtige Chilli
Tüchtige Chilli

Chilli gewinnt den Pearly Coat Cup 2012, einen inoffiziellen Workingtest, der von Christian und Marianne (DK) ausgerichtet wurde. Er besteht aus einem Workingtest und einer Show. 


Chilli gewinnt ihren ersten Workingtest am 16. September in Sorø (DK)

Chilli gewinnt ihren ersten inoffiziellen Workingtest in Dänemark mit 20/20/20/20/20 Punkten - toll! 

Und

Frodo braucht eine Brille :-))


Miina gewinnt ihr erstes Zertifikat - Flatarrangement in Jels (DK) 26. August

Frodo, Miina , Alma
Frodo, Miina , Alma

Großer Erfolg bei der Markprove B Vinderklasse: Miina gewinnt die Markprove mit Certifikat vor Hans-Jürgen mit Alma. Frodo erreicht den dritten Platz UND

Chilli besteht souverän die Brugsprove.


Die Welpenzeit nähert sich dem Ende …

28. Juli 2012

Entspannung
Entspannung

Jetzt geht die Welpenzeit bei Familie Lorenzen dem Ende entgegen. Am kommenden Samstag dürfen die prächtigen Flats nun zu ihren neuen Lebens- und Wirkungsstätten wechseln. Für uns geht damit eine ereignisreiche Aufzuchtzeit vorbei, die zuletzt wunderbare Tage mit sich brachte. Wir sind froh und dankbar, dass alle Welpen in wirklich erfahrenen und lieben Händen ihre Zukunft erleben werden.